hsv partnerverein

VfR-Frauen I – SV Wahlstedt

VfR-Frauen I – SV Wahlstedt 7 : 6 (2 : 5)

 

Für den VfR I spielten:

Timm – Karakaya, Behrendt, K.Haß, Küppershaus - Scheppelmannmann, Beyer, Rohlfing,
Bollin (46.Min. Schipmann) – Bubat (46.Min. Fock), Höft

 

Tore:

0 : 1 – 03.Min. Milena Sophie Lopes-Caspary

0 : 2 – 15.Min. Michelle Philipkowski

0 : 3 – 31.Min. Michelle Philipkowski

0 : 4 – 37.Min. Kaja Naomi Komm

1 : 4 – 38.Min. Alisa Rohlfing

1 : 5 – 43.Min. Kaja Naomi Komm

2 : 5 – 45.Min. Meike Scheppelmann (Elfmeter)

3 : 5 – 47.Min. Katharina Fock

4 : 5 – 55.Min. Katharina Fock

5 : 5 – 60.Min. Alisa Rohlfing

6 : 5 – 77.Min. Alisa Rohlfing

7 : 5 – 81.Min. Alisa Rohlfing

7 : 6 – 90.Min. Kaja Naomi Komm

 

Gelbe Karte:

Anna-Lena Bubat

Melisa Karakaya

 

Wahnsinns-Spiel

Wie in den vorangegangenen Spielen fanden die Horster Fußballerinnen auch dieses Mal erst
in der zweiten Halbzeit so richtig in die Partie. Was dann aber folgte war der eine Wahnsinn.
Doch zunächst gerieten sie wie so oft früh in Rückstand, den die Gäste bis zur 37. Minute
auf 0 : 4 ausbauten. Da schienen alle Felle davon zu schwimmen für die Horster Kickerinnen.
Ein Debakel schien sich anzubahnen. Aber nur eine Minute nach dem vierten Gegentreffer zog
Alisa Rohlfing kurz hinter der Mittellinie einfach ab und der Ball senkte sich in hohem Bogen über
die verdutzte Torhüterin hinweg zum 1 : 4 in den Kasten – ein Wahnsinns-Tor, das gleichzeitig
wie ein Weckruf für die Horsterinnen wirkte: „Hallo wir sind auch noch da“. Auch das darauf
folgende 1 : 5 konnte die VfR-Kickerinnen nicht mehr bremsen. Meike Scheppelmann verkürzte
noch vor der Pause mit einem sicher verwandelten Elfmeter auf 2 : 5, nachdem zuvor
Anna-Lena Bubatvim Strafraum gelegt worden war.

Im zweiten Durchgang legten die Horsterinnen los wie die Feuerwehr, setzten das Gäste-Tor
enorm unter Druck und glichen innerhalb einer Viertelstunde durch zwei Treffer der
eingewechselten Katharina Fock und einen von Alisa Rohlfing zum 5 : 5 aus. Bei ihrem
Sturmlauf mussten sie immer wieder aufpassen, kein weiteres Gegentor durch die quirligen
Gästestürmerinnen zu kassieren. Das gelang der Horster Abwehr, die jetzt anders als noch
in der ersten Spielhälfte sehr konzentriert wirkte und kaum noch etwas zuließ. Als Alisa Rohlfing
die VfR-Elf in der 77. Minute in Führung schoss und diese in der 81. Minute sogar noch auf
7 : 5 ausbaute, kannte der Jubel keine Grenzen. Ihr war damit ein lupenreiner Hattrick gelungen.
Das 7 : 6 in der letzten Spielminute hatte nur noch kosmetischen Charakter.
Der erste Dreier war eingetütet – und das auf eine äußerst spektakuläre Weise.

 

Sonntag , 24.10.2021 – 11 .00 Uhr in Stockelsdorf

ATSV Stockelsdorf - VfR-Frauen

 

 

Wir suchen Jugendfussballer(innen) und Jugendfussballtrainer(innen) !!!

Hallo liebe fussballbegeisterte Fussballer und Jugendtrainer !!!

                                                                                                                                                                                                                                  

 

Wir suchen Dich/Euch !!!

 

Du möchtest jungen Fussballern und Fussballerinnen das Fussball spielen näher bringen und gleichzeitig Spass haben

oder Du möchtest selbst Fussball spielen und suchst den richtigen Verein für Dich !?

 

Ja, dann bist Du in der Jugendabteilung beim VfR Horst genau richtig !!!

 

 

Wir suchen engagierte Fussballtrainer(innen) und auch junge aktive Fussballer(innen) für unsere Jugendmannschaften !!!

 

Wenn Ihr irgendwelche Fragen habt oder gleich als Jugendtrainer oder Jugendspieler einsteigen möchtet, dann meldet Euch Bitte beim Jugendausschuss.

Beim VfR Horst bieten wir den Fussballern neben dem Spass auch alters- und leistungsorientiertes Training an, und jedem Trainer bieten wir die Möglichkeit

sich weiter zu bilden und natürlich sich auch voll in das Trainerteam zu integrieren.

Auf geht's !!!

 

Der Jugendausschuss des VfR Horst

 

Kontakttelefon : Torsten Bubat - 01520-9475435

                          

 

Ally Pally in Horst???

Naja noch nicht so ganz.....

aber seit einiger Zeit gibt es beim VfR Horst eine E-Dart-Abteilung

und diese wollen wir euch jetzt endlich mal vorstellen :-)

Das Team „GehtDoch…“ mit Kapitän René Hinz besteht bereits seit 2010 und spielt nun beim VfR Horst.

Zurzeit spielt die Mannschaft in der DLWK ( Darts-Liga-West-Küste) in der A1.

Trainiert wird jeweils mittwochs ab 19:00 Uhr im Sportlerheim.

Auch die Heimspiele finden bei uns statt (sobald Corona es wieder zulässt).

Freitags von 20:00 – 23:00 Uhr.d das ist das Team:

 

2020 07 30 Dartabteilung

Spieler von links oben beginnend: Jan Legband, René Feddersen, Kevin Harms

Mitte: Lucas Bashin, Dirk Schubert

Unten: René Hinz (Cpt.), Sven Pewe (Co. Cpt.)

 

 

Bitte bleibt dem Verein treu! Das Präsidium bittet um Solidarität

Liebe Mitglieder des VfR Horst, liebe Sportkameraden/innen,
wir, die Verantwortlichen vom VfR Horst haben uns bereits am 16.03.2020 entschlossen, sämtliche
Sportangebote aufgrund der Situation sofort einzustellen. Gemäß Erlass der Landesregierung Schleswig-
Holstein gilt dies zunächst bis zum 19. April 2020. Ob es darüber hinaus zu einer Verlängerung dieser
notwendigen Zwangspause kommt, bleibt abzuwarten.

Nach der Krise möchten wir, dass es schnell wieder zurück auf die Spielfelder geht und wir euch das
Vereinsangebot wie gewohnt bieten können.

 

Dies geht jedoch nur mit eurer Solidarität: Bleibt dem Verein treu!

 

Bitte gebt die Lastschrift für den Beitrag des 2. Quartals nicht zurück, da dies mit hohen Kosten verbunden
ist. Denn unser Verein käme dadurch in existenzielle Not. Für jeden Einzelnen ist es ein kleiner
Solidaritätsbeitrag, für den Verein ist es überlebenswichtig. Die Kosten für den Verein laufen weiter. Dazu
gehören in erster Linie auf der Ausgabenseite die laufenden Kosten zur Unterhaltung des Sportlerheims,
sowie Fixkosten für die Versicherungen, die Verbandsbeiträge und vieles mehr.
Auf der anderen Seite entfallen dem Verein ebenso laufende Einnahmen durch das 46er.

 

Wir werden am 01. April 2020, die fälligen Mitgliedsbeiträge unverändert Euren Konten belasten, das
verbinden wir mit der großen Bitte an jeden von euch "zeigt Solidarität mit dem VfR Horst".

 

Auch wir, das Präsidium, die Verantwortlichen, die Trainer und Betreuer unternehmen zur Zeit
alles für den Verein und seine Mitglieder.

Unter anderem:
- Arbeiten wir an der schnellstmögliche Reduzierung der Kosten, um die finanziellen Verluste für unseren
  VfR Horst so gering wie möglich zu halten. Leider greifen diese Maßnahmen aber nicht sofort, sondern
  teilweise deutlich zeitverzögert.
- Freiwilliger voller oder teilweiser Verzicht der Aufwandsentschädigungen von Trainern
- Wir bieten Mitgliedern an, die in finanzielle Not geraten sind, sich an die VfR Horst-Geschäftsstelle
  zu wenden. Wir werden Lösungen bezüglich der Beitragszahlung finden. Bitte sprecht uns an,
  wenn der Schuh drückt.

 

Ihr habt sicher nicht ohne Grund - teilweise erst seit einigen Monaten, teilweise schon seit Jahrzehnten -
unseren Verein als eure sportliche Heimat ausgewählt. Lasst uns in diesen Tagen besonders stark an einem
Strang ziehen und dieser Krise trotzen. Mit der Fortdauer eurer Mitgliedschaft setzt ihr das richtige Zeichen.
Diesen wichtigen Vertrauensvorschuss werden wir als Vereinsverantwortliche garantiert zurückzahlen.

 

Lasst uns auch in schweren Zeiten zusammenstehen! Bitte bleibt alle gesund!

 

Präsidium des VfR Horst, 25.03.2020

 

Frank Karstens, Präsident
Bernd Rienau, Vize Präsident
Stefan Pede, Finanzen und Verwaltung
Oliver Schröter, Sportlicher Leiter
Torsten Bubat, Jugendwart
Sven Evers, Vorsitzender Förderverein

 

 

 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.