VfR Horst rettet sich mit Derbysieg

Verbandsligistinnen gewinnen 5:1 bei SG Wilstermarsch und bleiben drin

Die Fußball-Frauen der SG Wilstermarsch verloren mit dem Verbandsliga-Derby beim VfR Horst das letzte Saisonspiel deutlich mit 1:5 (0:3). Damit gelang den Horsterinnen auf den „letzten Drücker“ doch noch der Klassenverbleib.
Während die Marschkickerinnen die Spielzeit auf Platz vier stehend locker ausklingen lassen konnten, zählte für die Horsterinnen nur ein Sieg im Kampf gegen den Abstieg. Das sah man ihnen auch von Beginn an auf dem Platz an, die SG Wilstermarsch fand dagegen zunächst nicht die richtige Einstellung zur Partie.
Diese VfR-Überlegenheit schlug sich bereits früh in der ersten Halbzeit im Ergebnis nieder: Adriana Peters (7., 25.) und Anna-Lena Bubat (17.) sorgten für eine beruhigende 3:0-Führung aus VfR-Sicht. Unmittelbar vor dem 2:0 hatte die SGW die große Chance zum Ausgleich, scheiterte jedoch an der Latte.
Nach der Pause konnten die Marschkickerinnen den Schalter umlegen und kamen in den ersten Minuten des zweiten Durchgangs zu zwei Möglichkeiten, um zu verkürzen. Diese blieben jedoch ungenutzt, während sich der VfR mit der ersten Gelegenheit nach Wiederanpfiff eiskalt zeigte und für die endgültige Entscheidung sorgte: Anna-Lena Bubat traf zum 4:0 (56.). Melina Kreft konnte wenige Minuten später mit einem Linksschuss auf 1:4 verkürzen (63.), doch erneut Anna-Lena Bubat stellte mit ihrem dritten Treffer zum 5:1 den alten Abstand wieder her (66.).
„Das war unsere schlechteste Leistung in dieser tollen Saison, die dadurch nicht getrübt werden soll“, sagte SGW-Betreuer Peter Meiforth. Für die Horsterinnen jedoch war es das beste Spiel nach der Winterpause.
Autor: SHZ/mkt

20°C

Horst

Mostly Cloudy

Humidity: 71%

Wind: 28.97 km/h

  • 26 Jul 2017 22°C 13°C
  • 27 Jul 2017 20°C 11°C