Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 984
hsv partnerverein

Stickeralbum für den V.f.R. Horst

VfR Horst Stickeralbum! 
 
Es geht los! Am kommenden Wochenende haben alle aktiven VfR Mitglieder die Möglichkeit, sich für das im Dezember erscheinende Stickeralbum ablichten zu lassen! 
Samstag 12.09.2015 08:30 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Sonntag  13.09.2015 11:00 Uhr - ca. 17:00 Uhr
Die Fotos werden im Clubheim an der Heisterender Chaussee 3c geschossen. 
Kommuniziert die Termine in den jeweiligen Mannschaften / Abteilungen. Alle Senioren, Jugendmannschaften, die Schiedsrichter, die Badmintonabteilung usw.
Die Einverständniserklärung bringt ihr dann zum Fotoshooting mit. Die Angaben die ihr in der Einverständniserklärung angebt, werden auch so ins Heft gedruckt. (Mannschaft, Abteilung) Achtet daher bitte auf eine saubere und deutliche Schrift und kontrolliert die richtige Schreibweise eures Namens!
Einverständniserklärungen liegen ab dem 08.09.2015 im Clubheim aus oder können hier heruntergeladen werden.
Mehr Infos zum Stickerverein, könnt ihr auf der Homepage www.stickerverein.de und auf facebook erfahren.
https://www.facebook.com/pages/Stickerverein/119340861606747


Anhänge herunterladen

7:0 Horster Frauen in bestechender Form

Über drei Monate, genauer gesagt 104 Tage, lag das letzte Ligaspiel der Fußballerinnen des VfR Horst zurück. Rost hat bei den Horsterinnen dennoch nicht angesetzt.
Beim 7:0 (4:0)-Erfolg über Kreisliga-Konkurrent SG Vaalia/Wacken präsentierte sich der Tabellensechste in bestechender Form. Der VfR ließ über die gesamte Spieldauer nicht eine einzige Torchance zu und fand in Anjen Erdmann und Katharina Augustyniak zwei herausragende Akteurinnen. Mittelfeldspielerin Erdmann markierte einen Dreierpack, während Stürmerin Augustyniak vier Treffer beisteuerte.
Quelle: Elmshorner Nachrichten/kok

 

 

 

 

Kreisklasse A, 20. Spieltag

VfL Kellinghusen II - VfR Horst II 1:3

20 Minuten topp, danach war „das Wetter besser als das Spiel“, sagte VfR-Trainer Timo Krieger, der mit den drei Punkten, nicht aber mit der Gesamtleistung und der Chancenauswertung zufrieden war. Tobi Meseck, Oliver Gohlke und Florian Rammer zielten genauer als Patrick Meseck, der einen Strafstoß vergab. Bei den Verwarnungen blieb es familiär: Tobi, Patrick und Sebastian Meseck holten sich den gelben Karton ab.
Quelle: Elmshorner Nachrichten, mme
 
 

VfR Horst springt auf Platz 2

Erfolgreich in die Fortsetzung der Rückrunde in der Verbandsliga Süd-West ist der VfR Horst bereits am Freitag gestartet. Mit 3:0 (0:0) gewannen die Schützlinge von Trainer Lars Lühmann beim SV Todesfelde II. ,,Ein gelungener Auftakt für uns, das kann man nicht anders sagen", zeigte sich der Horster Teamchef sehr zufrieden vor allem mit der zweiten Halbzeit.
In einer weitgehend ereignislosen ersten Hälfte, in der die Todesfelder allerdings nach einer Viertelstunde eine Riesenchance hatten, wurde den rund 75 Zuschauern zunächst wenig geboten.
Das sollte sich in Halbzeit zwei ändern: Mit der Einwechslung von Jan Behrendt für Dragan Suta kam sofort Leben ins Spiel des VfR, der nun richtig Gas gab. Kurz nach Wiederanpfiff hatten die Horster durch Tobias Petersen (Lattenkopfball) und Rene Thies (scheiterte an SVT-Keeper Jeschke) bereits zwei Mal die Chance zur Führung.
In der 57. Minute war Jan Behrendt auf Vorarbeit von Florian Sommer dann erfolgreich und brachte den VfR mit 1:0 in Front. Die Todesfelder bemühten sich danach zunächst noch um eine Antwort. Rico Grotherr hatte nur drei Minuten später die Chance zum Ausgleich. Quasi im Gegenzug baute Rene Thies per Kopf nach einer Ecke jedoch die Führung des VfR auf 2:0 aus.
Mit seinem zweiten Treffer der Partie sorgte Thies in der 82. Minute nach einem langen Ball von Michel Gorny schließlich für die endgültige Entscheidung. Der Sieg des VfR war aufgrund der zweiten Halbzeit verdient. Einziger Wermutstropfen für die Süd-Steinburger war die Gelb-Rote Karte für Tobias Petersen (83.) nach wiederholtem Foulspiel.

Quelle: http://www.fupa.net/berichte/vfr-horst-steigert-sich-nach-der-pause-262821.html

F-Jugend Turnier ein voller Erfolg!

Am 01. März veranstaltete die F-Jugend des VfR Horst ihr Hallenturnier mit 18 Mannschaften aus. Es wurde in 3 Gruppen gespielt.


Gruppe 1: 1. Platz: SG Südsteinburg 3
                3. Platz: SG Südsteinburg 4

Gruppe 2: 2. Platz: SG Südsteinburg 2

Gruppe 3: 2. Platz: SG Südsteinburg 1




Wir bedanken uns herzlichst für die zahlreiche Teilnahme der Mannschaften und ihrer Fans. Danke für die Unterstützung!

VfR Horst II glich in der zweiten Hälfte aus

Im einzigen Spiel in der Kreisklasse A trennten sich der TuS Krempe und der VfR Horst II mit 3:3. Auf tiefem Geläuf versuchten beide Teams nach langer Winterpause zunächst ins Spiel zurückzufinden.
Das gelang den Gastgebern in den ersten 45 Minuten deutlich besser. Michael Riemann (23.), Moritz Wähling (32.) und Tobias Koch (44.) ließen den TuS zur Pause schon wie den eindeutige Sieger aussehen.
Aber: ,,Die zweite Hälfte gehörte eindeutig dem VfR Horst", konstatierte Krempes Betreuer Hendrik Gravert.
Dominik Bubat läutete die Aufholjagd ein (70.), die Ronny Müller (73.) und Patrick Meseck (80.) erfolgreich vollendeten. Daran änderte auch der Platzverweis für Patrick Meseck nichts mehr (90., Gelb-Rot).

Krempes Moritz Wähling (li.) trifft zur 2::0-Führung. gs

Kreisklasse A: TuS Krempe – VfR Horst II 3:3 (3:0)

„Das war nichts für Feinschmecker, aber ein Punkt für die Moral“, sagte VfR-Trainer Timo Krieger. Auf tiefem Boden erkämpften sich die Horster nach 0:3-Rückstand einen Punkt, nachdem innerhalb von zehn Minuten Dominik Bubat, Liga-Leihgabe Ronny Müller und Paul Meseck drei Mal ins Schwarze trafen. Mesecks Platzverweis wegen Lamentierens kurz vor Ende der Partie fiel nicht ins Gewicht.
Quelle: Elmshorner Nachrichten, mme

22°C

Horst

Sunny

Humidity: 55%

Wind: 17.70 km/h

  • 15 Oct 2018 22°C 10°C
  • 16 Oct 2018 21°C 10°C