DANKE!

Bei unserem letztem Heinspiel der Saison, wurden Dennis Horn, Kevin Ditmann beide wechseln zum TuS Krempe und Sarah-Lena Strauer und Oliver Töpper aus unserem Betreuerteam verabschiedet.
Wir wünschen euch viel Erfolg bei euren neuen Aufgaben. „In jedem Fall seid ihr bei uns immer willkommen“

VfR Horst kegelt SSC Phoenix Kisdorf endgültig raus

Rene Lemke hält Horster Sieg fest

Dank eines überragenden Rene Lemke im Tor setzte sich der VfR Horst im letzten Heimspiel der Saison durch. Am Boden zerstört waren nach dem Abpfiff die Kisdorfer, die trotz einer Vielzahl von Chancen ihre Titelchance verspielten. Mit seinen Saisontreffern Nummer 26 und 27 schien VfR-Torjäger Michel Gorny in diesem Spiel Kurs auf die 30-Tore-Marke zu nehmen.
Diese Quote kann er jedoch nicht mehr vollenden. Nach dem 3:1 in der 58. Minute zog er jubelnd das Trikot aus, sah dafür die gelbe Karte. Zwei Minuten später schickte ihn Schiedsrichter Claudius Böhnke aus Eichede mit der Ampelkarte vom Platz.

VfR Horst feiert den Landesliga-Aufstieg

Fussball-VerbandsligaVfR Horst gewinnt 5:2 gegen Kaltenkirchener TS
 
Die Fußballer des VfR Horst haben den Aufstieg in die neue zweigleisige Landesliga in Schleswig-Holstein perfekt gemacht. Ein 5:2 (1:1) gegen die Kaltenkirchener TS reichte der Mannschaft von Trainer Michael Fischer, um bereits zwei Spieltage vor dem Saisonende in den Feier-Modus zu schalten. „Jetzt wird die Bier- und Amaretto-Pipeline durchgehend geöffnet“, gab Trainer Michael Fischer das Startsignal für die Feierlichkeiten beim VfR.
Gegen den Gast aus Kaltenkirchen hatten die Horster von Beginn an alles im Griff, das 1:0 durch Rene Schröder war die logische Konsequenz. Etwas überraschend: Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnte Kaltenkirchen per Foulelfmeter durch Taylan Güvenir ausgleichen. „Was Schiedsrichter Spitzmann da gesehen hat, weiß ich nicht“, wunderte sich VfR-Coach Fischer.
In der zweiten Halbzeit räumte Horst dann aber jegliche Zweifel über den Ausgang der Partie beiseite. Torjäger Michel Gorny stellte mit seinen Saisontoren 23 und 24 frühzeitig die Weichen auf Sieg (50., 59.). „Vor seiner Leistung ziehe ich meinen Hut. Er hat eine überragende Saison gespielt“, lobte Fischer seinen Goalgetter, der auch ligaweit ganz vorne steht. Mit seinem zweiten Tor des Tages machte Schröder zehn Minuten vor Schluss alles klar. Kaltenkirchen kam in der 85. Minute durch Tobias Wittke zwar nochmal auf 2:4 heran, Gorny machte jedoch postwendend mit Saisontor 25 den Deckel drauf.
Autor: EN/jal

VfR Horst Futsal

Ein Herzliches Hallo an alle Futsalverrückten und Interessierten
‼️Vorab möchten wir erwähnen das aller Anfang schwer ist - also bitte verzeiht uns falls noch nicht alle Informationen so hinterlegt sind wie gewohnt.‼️

Kommen wir zum Futsal...
Ja ihr habt richtig gelesen - die Verantwortlichen des VfR Horst haben beschlossen als Vorreiter unserer Region eine Futsalmannschaft ins Leben zu rufen welche in der FUTSAL-LIGA-KIEL auf Punktejagd gehen wird.
Infos zur Futsal Liga SHFV findet ihr hier
 
Im Vorfeld wird es für alle Interessierten, egal ob Trainer, Spieler, Fans oder Betreuer einen Termin zu einem Sichtungs- und Probetraining gefolgt von einer Informationsveranstaltung rund um das Thema Futsal geben. Hierzu folgt selbstverständlich zu gegebener Zeit eine passende Information.
❓❓❓Falls ihr euch jetzt fragt: "Geht das überhaupt - ich spiele doch in einem anderen Fussballverein !?"
JA - das geht ! Dank ZWEITSPIELRECHT des SHFV ist es möglich Fußball und Futsal in unterschiedlichen Vereinen zu spielen - hierzu wird bei uns der Mitgliedsbeitrag während der "Futsal-Zeit" gerecht angepasst ??
Für ganz eilige stehen wir selbstverständlich ab sofort jederzeit zur Verfügung.
Soweit die jungfräulichsten Infos aus unserer Horster Futsalzentrale - bis die Tage

Rechenspiele für den Aufstieg

Verbandsliga So kann der VfR Horst bereits morgen alles perfekt machen

Da kommt in Michael Fischer der Mathematiklehrer zum Vorschein, und der hat gerechnet: Wenn der VfR Neumünster II morgen, Sonnabend, gegen den FC Reher/Puls nicht gewinnt, hat sein VfR Horst nicht nur ein Big-Point-Spiel, sondern ein echtes Finale. Dann hätten die Steinburger Verbandsliga-Fußballer die große Chance, mit einem Heimsieg über die Kaltenkirchener TS den Sprung in die künftige Landesliga perfekt zu machen (16 Uhr, Heisterender Chaussee). Die U 23 Neumünsters wäre dann als Achter mit mindestens sieben Punkten Rückstand auf Horst aus dem Rennen. „Damit wäre dann das zweite Saisonziel nach dem Gewinn des Kreispokals in trockenen Tüchern“, so der Horster Trainer. Und zumindest er werde das Ergebnis aus Neumünster, wo zwei Stunden früher als in Horst Anpfiff ist, wissen.

Pokal-Aus der Horster Frauen

In der Verbandsliga-Tabelle trennen beide Teams 14 Punkte, im Halbfinale des Steinburger Kreispokals der Frauen nur ein Tor. Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Fußballerinnen des VfR Horst in der Vorschlussrunde des Wettbewerbs der SG Wilstermarsch 1:2 (0:1) unterlagen. Damit war das Pokal-Aus trotz zeitweise guter Leistung besiegelt. Mehr als der zwischenzeitliche Ausgleich – Anna-Lena Bubat verwandelte einen an ihr verwirkten Foulelfmeter – war nicht drin.
Autor: EN/mbu

Kreispokalhalbfinale der Frauen

VfR Horst vs. SG Wilstermarsch
Mittwoch, 10.05.2017, 19 Uhr, Sportzentrum Horst
Es ist soweit. Das Halbfinale des Kreispokals steht vor der Tür. Das Ziel ist klar- wir wollen ins Finale. Mit der SG-Wilstermarsch erwartet uns ein schwerer Gegner. In der Liga steht die Mannschaft aktuell auf dem 4. Tabellenplatz und konnte uns in der Hinrunde mit 5:0 besiegen. Da haben wir also noch eine Rechnung offen ;)
Also kommt vorbei und unterstützt uns, damit wir erneut den Sprung ins Finale schaffen :)

Trainingsanzüge und Hoodies für unsere F-Jugend - Danke an Sunbeam Coffee!

sunbeam sunbeam2

Unsere F1-Jugend wurde dank der Firma Sunbeam Coffee GmbH aus Brande-Hörnerkirchen, Besitzer neuer Trainingsanzüge und Hoodies.
Die Jugendspieler-/innen sowie die Trainer bedanken sich auf diesem Wege recht herzlich für diese tolle Spende.
 
Wenn Sie den Genuß von frischen Kaffee lieben und die vielfältigen Aromen entdecken wollen, dann besucht doch mal www.sunbeamcoffee.com oder geht gleich zu EDEKA Hennings und holt euch eine Packung. Mr. Browns Coffee, steht für Exklusivität und außergewöhnlichen Kaffeegeschmack.

 

VfR Horst deklassiert den SV Alemannia Wilster

6:0 - Leichtes Spiel für den VfR Horst beim Schlusslicht
 
Zu einem leichten Sieg kam der VfR beim Tabellenschlusslicht in Wilster. Der Gastgeber bot eine in jeder Beziehung enttäuschende Leistung. Die Mannschaft des SVA ließ an der Seitenlinie einen total gefrusteten Trainer Jörg Berger im übertragenen Sinne „im Regen“ stehen.
„Wir haben 0:6 verloren, mehr gibt es dazu aus meiner Sicht nicht zu sagen“, entzog sich der Teamchef der Wilsteraner jeglichen Kommentars. „Das kann ich gut nachvollziehen“, sagte VfR-Sprecher Marcel Mundt und fügte hinzu: „Wir hätten hier auch zweistellig gewinnen können, von Seiten der Alemannen war das eine blutleere Veranstaltung vor den eigenen Fans.“

SV Alemannia Wilster II - VfR Horst II 1:2

Nach viertelstündigem Abtasten übernahm Wilster das Kommando und spielte „richtig guten Fußball“, so Wilsters Trainer Dieter Feldmann, „aber wir müssen das Tor machen“. Höhepunkt war eine vergebene Dreifach-Chance durch Milad Rafa, Sevket Kilic und wiederum Rafa (25.). Nach der Pause wurde Horst besser und ging durch Marcel Voigt in Führung (65.). Julian Krolzig glich mit einem Traumtor aus 25 Metern in den Winkel aus (82.), doch Patrick Meseck (84.) traf noch einmal zum Sieg für die Gäste.
Autor: SHZ / mme

15°C

Horst

Showers

Humidity: 95%

Wind: 17.70 km/h

  • 25 Jun 2017 17°C 13°C
  • 26 Jun 2017 18°C 12°C