Einstand nach Maß für den neuen Trainer

Fußball-Landesliga: VfR Horst gewinnt erstes Pflichtspiel unter Florian Rammer 2:0 gegen FC Reher/Puls

Als einziger von 22 Akteuren auf dem Platz trug Simeon Duwensee keine Handschuhe. Ein Zeichen, anzupacken. Doch damit war der Rechtsaußen nicht allein beim VfR Horst, der am Sonnabend bei eisig-schneidigem Ostwind auf dem ungeschützten Kunstrasen das Steinburger Landesliga-Kreisderby gegen den FC Reher/Puls mit 2:0 (1:0) für sich entschied. „Man hat bei jedem Spieler den Siegeswillen gespürt“, sagte VfR-Trainer Florian Rammer nach seinem Einstand nach Maß.

Besser als mit diesem Sieg hätte seine Pflichtspiel-Premiere kaum verlaufen können – jedenfalls vom Ergebnis her. Dass sowohl die Führung von Michel Gorny (20.) als auch die Entscheidung von Bastian Clasen (85.) über die als Schwachstelle ausgemachte rechte Abwehrseite der Gäste fiel, freute den Trainer. „Die Mannschaft hat das taktisch überragend umgesetzt.“ Nicht verborgen geblieben war dem Übungsleiter, dass vieles angesichts der Witterung ein reines Glücksspiel war. „Der Wind hat leider kein besseres Spiel zugelassen“, so Rammer nach der Partie vor einer Magerkulisse von 20 zahlenden Zuschauern. Sonst lockt dieses Derby eine dreistellige Zuschaueranzahl an. 

Autor: EN/mbu

 

13°C

Horst

Cloudy

Humidity: 89%

Wind: 22.53 km/h

  • 25 Jun 2018 16°C 11°C
  • 26 Jun 2018 22°C 11°C