Eiskalt in die Warteschleife

Absage in Horst: Neu-Trainer Rammer muss Heim-Premiere verschieben
Bis gestern Vormittag war Florian Rammer voll und ganz auf sein Pflichtspieldebüt als Trainer des VfR Horst fokussiert. Heiß auf die Heimpartie gegen den Oldenburger SV. Dass es ihm in den Händen kribbele, hatte er noch gerade bestätigt und unterstrichen: „Gerade vor einem Heimspiel.“ Doch der 34-Jährige und seine Landesligafußballer wurden eiskalt ausgebremst. Auch der Kunstrasen an der Heisterender Chaussee kapituliert vor den eisigen Temperaturen. Der Verein schloss sich der Generalabsage des Kreisfußballverbandes Westküste an. „Das Verletzungsrisiko ist einfach zu groß“, musste auch Rammer – ein wenig zähneknirschend – eingestehen.
Schon beim Training am Dienstagabend war das Geläuf zwar schneefrei und ohne große vereiste Flächen, aber doch vergleichsweise hart. „Der Kunstrasen war einigermaßen gut bespielbar, aber es war eben schweinekalt“, so Rammer salopp. Temperaturen von minus neun Grad haben natürlich Auswirkungen auf den Trainingsbetrieb. Besonders das Ausprobieren neuer Standardsituationen habe sich als schwer erwiesen, weil die Akteure dabei viel stehen müssen. Dabei galt die Devise für alle: unbedingt in Bewegung bleiben.
Dem schloss sich auch Defensivmann Micha Dehner (32) nach längerer Pause an. „Er wäre eine weitere Option für den Kader an diesem Sonnabend gewesen“, sagte Rammer. Viele weiteren personellen Veränderungen gibt es nicht. „Die größten Umstellungen liegen im taktischen Bereich“, so der Übungsleiter. Er wolle noch kompakter stehen und schnell umschalten. Angesichts von 45 Gegentoren eine nur zu verständliche Maßgabe. Erste Belastungsprobe wird nun – wahrscheinlich – am Sonntag, 11. März, das Auswärtsspiel bei Preußen Reinfeld.
Bislang schiebt der VfR Horst lediglich ein ausgefallenes Spiel aus dem vergangenen Jahr vor sich her: das Steinburger Kreisderby beim VfL Kellinghusen, das vergangenen Sonnabend erneut ausgefallen war. Die Neuansetzung dieser Partie steht ebenso wie die des Oldenburg-Spiels noch aus.
Unabhängig von der Spielabsage treffen sich die Horster Kicker morgen zum Mannschaftsabend in Hamburg. Und das dürfte eher heiß als eiskalt werden.
Autor: EN/Michael Bunk

23°C

Horst

Mostly Cloudy

Humidity: 35%

Wind: 28.97 km/h

  • 23 May 2018 23°C 8°C
  • 24 May 2018 23°C 10°C