VfR Horst enttäuscht gegen die SG Bornhöved/Schmalensee

VfR-Coach Fischer schweigt lieber.

Mit kritischen Worten an seine Mannschaft für eine schwache Leistung hielt sich Trainer Michael Fischer vom VfR Horst im letzten Saisonspiel der Fußball-Verbandsliga Süd-West zurück. Pauschal nannte er das, was die Süd-Steinburger beim schmeichelhaften 1:1 (1:0) gegen die SG Bornhöved/Schmalensee zeigten, als grundsätzlich indiskutabel.
Aufgrund des erreichten Saisonziels, die Landesliga-Qualifikation, ging er jedoch nicht in die Einzelkritik und wollte lieber den Mantel des Schweigens darüber legen.Die Pausenführung durch Bastian Clasen (32.) auf Vorarbeit von Jan Behrendt war sehr glücklich, da die Segeberger sehr gute Chancen vergaben.
Kurz nach der Pause half den Gästen selbst ein Elfmeter nicht weiter. Rene Lemke parierte den von Christopher Kroll getretenen Strafstoß in der 48. Minute. 20 Minuten später dann doch der Ausgleich. Jonas Griese (68.) schickte die Kugel aus 30 Metern per Freistoß an Freund und Feind vorbei. Lemke war in dieser Szene die Sicht versperrt.
Ein bitteres Aus gab es in 82. Minute für den fünf Minuten zuvor eingewechselten Horster Tony Koch, der bei einem Kopfballduell so unglücklich auf den Boden aufkam, dass er umknickte und mit Verdacht auf Bänderriss das Spielfeld wieder verlassen musste.
Autor: SHZ/schö

10°C

Horst

Showers

Humidity: 97%

Wind: 17.70 km/h

  • 20 Sep 2017 14°C 10°C
  • 21 Sep 2017 17°C 8°C